VII. Römerfest

VII. Römerfest im Römerpark Vicus Eisenberg

am 02. und 03. Juli 2016

Die Stadt Eisenberg veranstaltet in Erinnerung an seine gallo-römischen Wurzeln in diesem Jahr wieder ein Römerfest. Auf dem Gelände des Römerparks, einem Teilbereich des früheren Siedlungsplatzes stellen Kelten und Römer das alltägliche Leben in der Antike dar.

Die hohe Kunst der Eisengewinnung und des Metallgusses wird von der Gruppe der Kelten durchgeführt, die auch schon in der Antike führend in diesen Technologien waren. Darüber hinaus werden Handwerke wie Web- und Färbekunst, Körperkultur, Schmuck und auch Münzwesen gezeigt. Kulinarische Genüsse geben einen Einblick in die Küche der Römerzeit, wobei auch heutige Gastronomie für das leibliche Wohl sorgt.

Ein Highlight in diesem Jahr ist der Besuch der Gladiatorengruppe „AMOR MORTIS“, die als Wandergladiatoren die Kampfspiele in die Provinzen tragen. Dabei wird vermittelt, dass die Gladiatur nicht nur wildes Hau-drauf war, sondern es durchaus Regeln gab, deren Beachtung ein Kampfrichter regelte. Die eingesetzten Waffen verursachten oftmals blutende Wunden, jedoch verliefen die meisten Kämpfe ohne schwerste oder gar tödliche Verletzungen.

Im Bereich des Burgus, eine spätrömischen Kleinfestung, findet eine als Lehrgrabung ausgewiesene archäologische Untersuchung der Universität Heidelberg statt. Hier besteht die Chance Einblicke in die Feldarbeit der Archäologen zu nehmen und sich Fragen aus berufenem Mund beantworten zu lassen. Zur Geschichte der Grabungen in Eisenberg und zu den archäologischen Erkenntnissen finden Fachvorträge der Universität Heidelberg und dem Außenstellenleiter der Landesarchäologie Speyer, Herrn Dr. Ulrich Himmelmann statt.

Die Veranstaltung findet statt am Samstag, den 02.Juli von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr am Sonntag, den 03.Juli von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr.

 

Der Eintritt ist frei!

 

Es wird geboten:

  • Gästeführungen
  • römische Händler und Handwerker
  • römische Küche
  • Schuhe, Arbeiten aus Leder, Bein und Holz
  • Legionäre, Centurio, Beneficiarier, Wandergladiatoren
    germanische Hilfstruppen
  • Münzprägen
  • römische Schule, römische Schrift und Spiele
  • Getreidemühlen
  • weben, färben
  • Kettenworkshop
  • Handelswaren: Öllampen, Figuren, Mosaike, Weine
  • Eisenerzverhüttung im Rennfeuerofen
  • Bronzeguss
  • Brot backen im römischen Backofen
  • Informationen zu den Ausgrabungen

 

Infostände:

  • Landschaftspark Gienanth
  • Archäologiepark Rheingönnheim
  • Förderverein Römischer Vicus Eisenberg

 

Programm

 

Samstag, 02. Juli 2016

14.00 – 19.00 Uhr        Schaugrabungen               Uli Mayer

14.00 – 19.00 Uhr        Vorführungen                    Gladiatoren „AMOR MORTIS“

14.00 Uhr                      Führung Römerpark

15:00 Uhr                      Vortrag                                Prof. Dr. Reinhard Stupperich

16.00 Uhr                      Führung Römerpark

18.00 Uhr                      Führung Römerpark

 

Sonntag, 03. Juli 2016

10.00 – 17.00 Uhr       Vorführungen                      Gladiatoren „AMOR MORTIS“

10.00 Uhr                     Führung Römerpark

11.00 Uhr                      Vortrag:                               Dr. Ulrich Himmelman

„Kaiser Valentinian I. und die Pfalz in der Spätantike“

12.00 Uhr                      Führung Römerpark

13.00 Uhr                      Vortrag:                               Uli Mayer

„Grabungsbericht über den spätantiken Burgus in Eisenberg“

14.00 Uhr                      Führung Römerpark

16.00 Uhr                      Führung Römerpark

 

2016.06.26 - 2 2016.06.26 - 3 2016.06.26 - 4 2016.06.26 - 5


Posted in unsere Aktivitätenwith comments disabled.