Der römische Vicus und die Vandalen (2020)

Anfang März 2020 begann der Förderverein Römischer Vicus Eisenberg e.V. einen Teil der Reparaturarbeiten am Vicus mit dem Ziel bis zur Saisoneröffnung am 1. Mai 2020 die Arbeiten abgeschlossen zu haben.

Eingeholte Angebote für Material und Arbeit sind durch Corona bis heute nicht eingegangen, Arbeiten durften aus dem gleichen Grund durch den Verein nicht durchgeführt werden.

Nicht nur der Zahn der Zeit hat dem Vicus zugesetzt, leider wurde vermehrt seit Herbst 2019 mutwillig zerstört, vermüllt, besprüht und gestohlen.

Die Absperrung der Keller wurde seit Herbst immer wieder entfernt. Die Keller, die Backöfen und die Grillgrube besonders, aber auch das ganze Gelände wurden immer mehr vermüllt, Plastik in den Backöfen verbrannt und Hundekot verteilt sich auch auf dem Gelände.
Nahezu Täglich wurde seit März Abfall zusammengesucht.

In den letzten 24h wurde die kürzlich angebrachte Absperrung entfernt und Vodka Flaschen, Chipstüten, Limonadenflaschen, weitere zerschlagene Flaschen in die Keller geworfen.
Wem auch immer bekam die Mischung nicht und musste sich übergeben.

Wir haben mit Unterstützung der Stadt Eisenberg mit den Reparaturen begonnen, andere Arbeiten wird die Stadt selbst übernehmen. Also hoffen wir, das bisher liegen gebliebene bald wieder aufgeholt zu haben.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Hauck
(1. Vorsitzender Förderverein Römischer Vicus Eisenberg e.V.)

Stand 25.05.2020 15:00
Alte Geländer entfernt, Abgesperrt und Beschildert, Abfall entsorgt, Altholz entsorgt.

Posted in unsere Aktivitätenwith comments disabled.