Fortschritt bei den Reparaturarbeiten

Liebe Freunde des römischen Vicus Eisenberg,
nach einigen Tagen Arbeit, bei recht geringer Beteiligung des Vereins, haben wir schon einiges repariert, erneuert und leider auch immer wieder Abfall beseitigen müssen.

Von „Fertig“ können wir noch lange nicht sprechen, da bei den Arbeiten immer wieder neue Dinge auffallen, die uns Aufhalten oder für zusätzliche Arbeit in nächster Zeit sorgen werden.

Immerhin geht es voran.

Mein Dank gilt besonders den wenigen, die Ihre Zeit geopfert haben, um sich zu beteiligen.

Heute, ich wollte nicht schon wieder eine Mail verfassen und betteln, dass uns Vereinsmitglieder helfen, waren wir zu Zweit vor Ort, um die angefangene Arbeit abzuschließen und standen vor den Resten eines Saufgelages. Zerschlagene Flaschen, Zigarettenkippen und anderer Unrat.

Ich habe mich so darüber geärgert, dass ich den Einsatz abgeblasen habe und den Unrat liegen ließ.
Das gibt vielleicht auch wieder Kommentare von Spaziergängern, die sich darüber ärgern, dass der Vicus verkommt und keiner was macht, aber ich sehe auch nicht ein, dass Vereinsmitglieder immer die Dummen sind.
Auf der einen Seite sich mit Arbeit und Geld einbringen, auf der anderen Seite als die Verantwortlichen hingestellt werden, dass es am Vicus so schlimm aussieht.

Wenn jemandem etwas aufgefallen ist und uns Hinweise auf die Verursacher geben kann, würden wir uns sehr freuen.

Wir werden weiter machen, aber nicht mehr Heute!

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Hauck
Vorsitzender Förderverein Römischer Vicus Eisenberg (Pfalz) e.V.


Posted in unsere Aktivitätenwith comments disabled.